Vereinsinfo Imkerverein

Imkerverein Roßhaupten

gegr. 1902


Pflege der Webseite: Konrad Schmid, Roßhaupten

Kontakt: konrad@imker-rosshaupten.de

Achtung Bienenklau geht um! (siehe Spalte rechts)  Roßhaupten, 05.04.2020


Liebe Imker und Vereinskollegen,                                          Roßhaupten, 27.03.2020


leider betrifft uns die Corona-Krise wesentlich mehr, als ich noch am 1. März befürchtet hatte.


Konkret bedeutet das nun, dass auf unbestimmte Zeit keine Vereinstreffen und auch keine Treffen an irgendeinem Bienenstand oder am Kobus möglich sind.


Zur Aufrechterhaltung unseres Vereins und zur Sicherung unserer Bienenhaltung müssen wir uns komplett auf schriftlichem Weg oder telefonisch / per Internet abstimmen.


Ihr findet jetzt alle heute den 27.03.2020 ein Schreiben von mir im Briefkasten (dort wo Postversand notwendig war dann spätestens am Montag den 30.03.2020) mit wichtigen Informationen und mit einer ToDo-Liste für jeden von euch.


Dem Brief liegt auch eine Blanko-Bestätigung für die Notwendigkeit von Fahrten zum und vom Bienenstand bei. Bitte tragt euren Namen, die Anzahl der Bienenstände und Bienenvölker und den ungefähren Standort bzw. die Standorte ein.

Unterschrift am unteren Rand nicht vergessen! Die Polizeidienststellen sind strikt angewiesen Autofahrer auf unnötige "Bewegungen" zu kontrollieren. Nehmt daher dieses formlose Schreiben immer im Auto mit, wenn ihr zu den Bienen fahrt!


Zu weiteren Erläuterungen meiner Schreiben gelangt ihr oben auf dieser Seite über den Karteireiter "Mitgliederbereich".

Dieser Bereich ist Passwortgeschützt, das Passwort wurde ausgegeben oder kann beim Vorsitzenden erfragt werden.


Bitte bleibt gesund und schaut von Zeit zu Zeit auf dieser Seite wieder vorbei.

Wenn ich Neues in Erfahrung bringe, stelle ich hier einen Hinweis ein und werde die Dokumente im geschützten Mitgliederbereich aktualisieren!


Konrad Schmid

Achtung der Bienenklau geht um!


Zwischen Freitagabend 03.04.2020 und Sonntagmorgen 05.04.2020 wurde mir das noch verbliebene Volk am Kobus gestohlen.

Hat jemand etwas beobachtet - das Auto zum Abtransport muss unmittelbar am Radler-rastplatz gestanden haben. Dort habe ich noch 2 Distanzklötzchen aus dem Blechdeckel gefunden. Das Volk bestand aus Liebig-Zarge, niederem Gitter-boden und Blechdeckel (Bauart Bienenweber).

Bitte meldet euch wenn euch etwas aufgefallen ist. Die Bienen müssen mehr als 3 km weiter weg verbracht worden sein, Flugbienen kommen nicht mehr zurück...


Gruß

Konrad


Aktuelle Termine:


wegen Corona-Epidemie und striktem Ausgangs- bzw.  Versammlungs-verbot in ganz Bayern sind keinerlei Treffen möglich!


Auf der vereinsinternen, passwortgeschützten Seite sind jetzt alle wichtigen Informationen der letzten 10 Tage verfügbar.